Bebauungsplanentwurf XVII-50aba Blatt 1

Bebauungsplanentwurf XVII-50aba Blatt 2

Bebauungsplan XVII-50aba

Der Aufstellungsbeschluss zum Bebauungsplan XVII-50aba erfolgte im Rahmen des Aufstellungsbeschlusses des Bebauungsplanes XVII-50 am 6. Januar 1998. Aufgrund der mehrfachen Teilungen veränderte sich der Geltungsbereich des Bebauungsplans wiederholt. Seit Mai 2017 gestaltet sich der Geltungsbereich in der aktuell gültigen Fassung.

Wesentliche Planungsziele sind:

  • Schaffung eines Wohngebiets mit ein- bis zweigeschossigen Einzelhäusern, Zeilenbebauung und zwei- bis dreigeschossigem Geschosswohnungsbau in halboffener Blockbebauuung.
  • Integration und Weiterentwicklung der denkmalgeschützten Bauten
  • Weiterentwicklung und Neuanlage eines funktionalen Erschließungsrasters
  • Gestaltung eines Quartiersplatzes und Schaffung von Einkaufsmöglichkeiten
  • Sicherung des Museumsstandorts
  • Sicherung einer Gemeinbedarfsfläche für eine Kindertagesstätte
  • Gestaltung öffentlicher Parkanlagen mit Spielplatz unter Einbeziehung des vorhandenen Kleingewässers
  • Sicherung besonders erhaltenswerter Bäume

 

Das Verfahren befindet sich aktuell in der Auswertung der Behördenbeteiligung gemäß § 4 Abs. 2 BauGB.
Mehr Informationen gibt es hier.

Bebauungsplanentwurf XVII-50aba

Begründung zum Bebauungsplan-Entwurf XVII-50aba